1

Schneller abnehmen am Bauch

Problemzone Bauch. Ich kenne dies Problem, da ich Mutter bin und immer noch um meine vergangene Figur vor dem Kind hinter her trauere. Abhilfe bringt ein ehrlich gesagt auch ein Bauchtrainer oder spezielles Bauchtraining.Der Bauch nervt beim Yoga, beim herum umsitzen oder einfach immer.Wir können etwas tun und es ist gar nicht so schwer, jetzt wo der Frühling da ist und die Sonne lacht.

Los geht´s, ich habe auch mal angefangen 🙂

 

Wie beginne ich mein Bauchmuskeltraining

Begonnen habe mit Nordic Walking.Jedesmal Wenn ich unterwegs bin habe ich mit Kraft den Bauch eingezogen und dann wieder locker gelassen.Ein kleines aber sehr effektives Bauchmuskeltraining.Nur nicht übertreiben am Anfang, Bauchmuskelkater kann richtig gemein sein.Auf diesem Wege können wir auch gleich schnell abnehmen.Nordic Walking ist eine Art Ausdauertraining, das Pfunde sehr gut purzeln lassen kann.Schneller abnehmen am Bauch braucht nicht viel, nur etwas Durchhaltevermögen.

Yoga, ein Traum für die Bauchmuskulatur

Nach dem wir uns etwas eingelaufen haben beim Nordic Walking können wir nun mit Yoga beginnen.Verschiedene Yogaübungen helfen uns auch gleich den ganzen Körper zu festigen und zu regenerieren.Ich liebe Yoga und praktiziere es jeden Tag.Die Freude etwas für die Bauchmuskulatur oder die Bandscheibe zu tun tut unglaublich gut.Individuelle Yogaübungen gibt es im Netz. Ich suche mir gerne meine Kurse heraus und übe sie einfach nach.Meditation macht dazu noch ruhig und gelassen.Ein ganzes Gesundheitspaket umsonst bekommen!

Bauchmuskeln aufbauen, Fett loswerden

Radfahren, Nordic Walking, Yoga, Pilates, Schwimmen gehen, diese Sportarten helfen uns Fett am Bauch los zu werden.Rad fahren festigt dazu noch die Beine.Bauch anspannen beim radeln und immer wieder lockern….ein Ausdauertraining der speziellen Art.Zu der Frühligs-Aktivität gehört aber auch die gesunde Ernährung.Eine Umstellung auf LOGI oder Low Carb wäre eine gute Alternative.Die Sonne macht den Rest.Lebensfreude und Gesundheit bekommen wir geschenkt wenn wir uns nur an kleine Regeln halten.Ich bin verantwortlich für mein Gewicht und meine Gesundheit.wie heißt es noch so schön: Du bist was Du isst.Also, raus in die Sonne gehen mit Nordic Walking Stöcken und einfach los gehen, das macht auch noch Spaß!

 

Artikel

Comments 1

  1. Danke für den hilfreichen Beitrag. Ich leide schon seit einer ganzen Weile unter meiner Figur und traue mich vorallem wegen meines Bauches kaum mich im Schwimmbad zu zeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.