Das beste aus dem Winter in Deutschland machen, Wintercamping

abendrot2

Das Abendrot ist unvergleichlich an diesem entspannten Abend im Januar 2019.

So schnell sich die Sonne für einen Tag und Abend blicken lässt, so schnell ist sie wieder weg….

Der erste Wintersturm hat uns voll im Griff. Es ist kalt draußen und ich habe das Gefühl, dass meine Wangen und der Kiefer gleich einfrieren. Armer Leon denke ich…ein Afrikaner im Wintersturm …aber er hopst sich warm.

Das kann ich auch… also rennen wir ein wenig durch die Kälte und die matschigen Felder.

Wir jagen uns ein wenig warm 🙂

wümme7

So im Bus zu sein bei diesem Wetter ist gar nicht so einfach. Klar kann man sich Beschäftigung suchen oder Putzdienst machen…aber das Draußen sitzen fehlt! Die Sonne ist weg, lässt sich nur selten sehen.

Die meiste Zeit ist Nieselregen und Kälte angesagt, zumindest jetzt Anfang Januar.

Wenn wir auf den wenigen Wohnmobil Stellplätzen mit unserem Bus stehen, die noch Strom und Wasser anbieten, überlege ich schon wie es in Frankreich, Spanien oder Portugal jetzt wohl ist. Ich träume mich nach Griechenland und Marokko, dort waren wir noch nicht.

Es heißt ja so schön, lebe im Jetzt und lass alles andere los…..gar nicht so leicht. Gestern kam ein Schwedisches Wohnmobil hier auf den Platz…sie sind auf dem Weg in den Süden, wie so viele, die wir in Deutschland zurzeit antreffen.

Neid empfinde ich nicht, ich freue mich für diese Menschen und wünsche mir für den nächsten Winter auch so eine Winterflucht. Kommt Zeit, kommt in die Ferne tuckern 🙂

Jetzt sind wir hier und ich hoffe im Gegensatz zu Max auf Schnee. Ich liebe Schnee bei angenehmen -2 Grad…hach…wie schön muss es sein.

Bloß nicht so viel wie zur Zeit in Bayern oder Österreich, die Menschen kämpfen dort um ihr Überleben und mir wird ganz schlecht und kalt wenn ich Beiträge in den Medien verfolge.

Leon hält sich warm und bekommt eine Belohnung wenn er auf das Pfeifen der kleinen Trillerpfeife hört. Was macht er…er wartet in einer großen Entfernung, bis ich pfeife. Da kann man mal sehen, dass die Intelligenz der Hunde oder auch der Tiere absolut unterschätzt wird.

Nun pfeife doch endlich!!

wümme3

Alles ist matschig und grau. Die Menschen sind eingemummelt und ich bekomme leider wenig Kontakt zu anderen Wohnmobil Fahrern weil viele im Süden sind. Wenn nicht sitzt natürlich niemand draußen und ich kann nur …..winke…winke….machen.

Max unterhält sich manchmal an der Stromsäule. Dort scheint ein Männertreff zu sein. Bibbernd warte ich im Wohnmobil, dass der Ofen anspringt, aber Herr Max quatscht mal wieder.

„Ach so schlimm ist das doch gar nicht“….meint er dann und schält sich aus seinen warmen Klamotten..

Auch versinke ich beim Radfahren ein wenig in Selbstmitleid wenn ich, wie ein Eiswürfel wieder zu Hause ankomme aber ….hey…was soll´s!

Wir haben doch einen schönen wärmenden Petroleum Ofen zum Auftauen dabei!!

Auftau-Ofen 🙂

leonwarm3

Im Wohnmobil sollte es immer schön kuschelig warm sein. Zum Duschen brauche ich Wärme um mich herum, Anziehen oder Haare waschen. Aber auch Abends beim Lesen oder Fernsehen soll es ja schließlich angenehm sein. Unser Petroleum Ofen wird schnell warm und braucht kaum Strom, das Beste, wenn es richtig kalt wird und man sich nach Wärme sehnt.

Na ja, Leon muss sich draußen warm hopsen, Max läuft wie eine Marionette immer gerade aus weil ihm das Wetter voll auf die Nerven fällt aber weißt du was….ich mache das Beste daraus, Punkt! Herum jaulen nützt wirklich niemanden etwas.

Angefangen habe ich mit leichtem Jogging…und gleich danach übe ich meine Asanas (Hatha Yoga), die Yogaübungen, die die Muskeln und Bänder wieder in Einklang bring. Abnehmen geht auch sehr gut auf diese Art. Unser Bus ist im Cockpit breit genug um einige Yogaübungen zu machen. In die Höhe strecken geht nicht, das mache ich einfach beim Jogging.

So wird auch dieser Winter seinen Lauf nehmen und ich laufe einfach mit.

Wir werden den Bus von innen etwas modernisieren. Endlich bekomme ich eine Dunstabzugshaube!

Im Süden kannst Du immer lüften, in DE bei Regen mit Schiebefenstern oder Dachluken ein No Go. Das ist nicht zu ertragen oder ich muss mit Mütze sitzen weil es so eisig wird wenn alles offen ist. Endlich bekomme ich nun eine Alternative, auf die ich schon lange ein Auge geworfen habe.

Meine beste und liebste Freundin hat gerade so eine Dunstabzuges Haube eingebaut und ist sehr zufrieden. Die Lampen müssen gewechselt werden und Led´s hinein gebaut werden sonst ist der Stromverbrauch zu hoch. Danke,  meine liebe Freundin Birgit für diesen Tipp!!

Was danach kommt steht noch im Raum. Wir hätten gerne Plissees an allen Fenstern gegen Hitze und Kälte. Hübsche bunte Gardinen habe ich schon….ach ich denke, kommt Zeit kommt alles andere auch.

Nun werden wir mit Leon in die Felder gehen. Die Wümme hat einen sehr hohen Pegelstand. Hier nahe Rotenburg/ Wümme sind wir zur Zeit.

Magst Du uns besuchen kommen?? Auf einen Kaffee oder einen Spaziergang?

Die Bäume halten Winterschlaf und warten auf den Frühling

wümme2

 

Es wird Zeit sich warm anzuziehen. Die Natur ruft, die frische Luft tut gut.

Stirnband sitzt…..und ich auch 🙂

Gleich geht es trotzdem raus und ich freue mich auf den Spaziergang.

stirnband

Diese hier haben wir bestellt. Sie wird in das Wohnmobildach eingebaut.

Dometic-CK-400

Halte Dich schön warm, mache ein wenig Sport um fit zu bleiben, das tut wirklich gut.

Ich persönlich wünsche mir einen kuscheligen Wohnmobil Stellplatz mit netten Menschen zum Quatschen und etwas Schnee zum Kaffee 🙂 Den Wohnmobil Stellplatz habe ich schon gefunden.

Lass es Dir gut gehen, egal wo Du gerade bist.

Wie heißt es im Buddhismus…. “ Mit was kann ich mich heute glücklich machen? “

Liebe Grüße

Susa, Max & Leon

wümme8

Hach…dieses Leongesicht !!

Winke….winke…. und einen schönen Tag!

 

Infos und Quellen

Diese hier haben wir bestellt. Sie wird in das Wohnmobildach eingebaut.

 

Vielleicht interessiert es dich unser Petroleumofen, wenn es schnell warm werden soll.

 

Das beste aus dem Winter in Deutschland machen, Wintercamping #camping #campingdeutschland #wohnmobil #vanlife

Mit Liebe geschrieben von
Avatar

Susa .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.