Wohnmobilstellplatz Fonte Santa bei Quateira/ Algarve

Die Rumtreiberin Portugal

Der Westen Portugals war im Dezember doch noch recht kühl also tuckern wir weiter Richtung Portugiesische Algarve. Zielort ist der Wohnmobilstellplatz Fonte Santa auf dem jeden Mittwoch der Hippie Markt bzw Zigeunermarkt stattfindet. Es regnete und regnete die ganze Fahrt über und wir waren glücklich endlich nachmittags dort anzukommen.

Ich wollte unbedingt einen Tag an die Steckdose. Der Wohnmobil-Stellplatz war über und über voller Wohnmobile aber der nette Platzwart ermöglichte uns noch einen Stecker am Strom. Nachts wütete ein starkes Gewitter und ein Transformator gab seinen Geist auf. Das war schon ein wenig gruselig wie die Leute sich verhielten und auf den Platzwart ein schimpften… er gab sein Bestes für die Reparatur. Die Leute standen um ihn herum und redeten laut auf ihn ein…man..man.. in der Ruhe liegt die Kraft.

Weihnachten kam und die Sonne schien vom blauen Himmel.

Wohnmobilstellplatz Fonte Santa

Wohnmobilstellplatz Fonte Santa

Hier dürfen wir uns etwas ausbreiten. Hinten auf diesem Stellplatz gab es keine Stromanschlüsse, daher war etwas mehr Platz vorhanden. Leon genoss die Sonne auf seiner orthopädischen Hundematratze, die wir für ihn gekauft haben. Er wird ja auch nicht jünger.

Entspannt aber doch aufmerksam unser Mäuschen

Wohnmobilstellplatz Fonte Santa  bei Quateira/ Algarve 2

 

Heilig Abend strahlte die Sonne vom Himmel als ich die Geschenke einpackte und es war kuschelig warm. Endlich Wärme und kein Regen mehr.

Der Heilige –Abend kann kommen.

Wohnmobilstellplatz Fonte Santa  bei Quateira/ Algarve 3

Es war eine schöne Zeit. Wir wanderten alle zum Strand und Leon konnte rennen war das Zeug hielt. Er braucht lange Spaziergänge und flitze Einheiten um ausgelastet zu sein. Er soll sich bei uns wohlfühlen.

Der Strand nahe Quarteira ist ein absoluter Hingucker. Eine rote Felsenküste, Pinien, bunte Bodenentdecker machen diesen Küstenstreifen zu einem kleinen Paradies. Die Atlantikwellen sind jeden Tag in einer anderen Farbe zu sehen. Bei Regen richtig grün und in der Sonne hellblau….unfassbar diese Farben.

Wundervoll der Strand bei Quarteira..

Wohnmobilstellplatz Fonte Santa  bei Quateira/ Algarve 4

Jeden Mittwoch ist auf dem Wohnmobil Stellplatz Fonte Santa der Hippie Markt. Alle Wohnmobile können ab Dienstag 15.00 Uhr für einen Tag umsonst, auf der Fläche neben anstehen und Mittwochnachmittag wieder an ihre angestammten Plätze fahren. Der Hippie Markt ist legendär hier in der Gegend. Die Stände bieten alles, an was Touristen mögen, Handtaschen, Kleidung, Schmuck, Tücher, Mandalas, Schuhe, Kerzen und natürlich Imbisswagen, die Hotdogs verkaufen.

An den Seiten der Straße runter zum Strand säumen riesige Feigen Kakteen den Weg. Die Früchte sollen sehr gesund sein, nur eben sehr schwierig zu ernten. Kleine fiese feine Stacheln bohren sich in Deine Finger und vielleicht, wenn Du Glück hast, bekommst Du sie durch  kräftiges Reiben mit einem Bimsstein wieder heraus. Woher ich das weiß? Zehn Jahre meiner Jugend habe ich in den Bergen oberhalb von Marbella in einem Haus mit reichlich Feigen Kakteen drumherum. Bauarbeiter Handschuhe…der einzige richtige Schutz um diese süßen, gesunden und kernigen Früchte ohne Probleme zu ernten. Früher hat meine Mutter mir UHU auf die kleinen Stachelfinger gestrichen, was auch schon sehr unangenehm war und hat dann den Kleber abgezogen. Na ja….das Resultat war nicht gerade von krönenden Erfolg.

Feigen Kaktus

Wohnmobilstellplatz Fonte Santa  bei Quateira/ Algarve 5

Wir schlendern an Wunderschönen kleinen portugiesischen Häusern vorbei. An großen eingezäunten Villen, die oben auf den Steinsockeln der Einfahrt noch Glasscherben tragen, um ja jeden Dieb abzuhalten. Pinien, die schon die Pinien Prozessionsspinner Nester tragen, die sich im Februar auf den weg machen, um sich zu verpuppen. Diese Raupen verpuppen sich zu wunderschönen Nachtfaltern. Ihre langen Haare können schlimme Allergien auslösen bis hin zum Schock. Auch für unsere Fellnasen oder Haustiere eine große Gefahr, diese kleinen Raupen, die Popo an Popo Ihren Weg erkrabbeln.

Wunderschön auch die Zitronen Bäume an denen wir vorbeikommen.

Zitronen….

Wohnmobilstellplatz Fonte Santa  bei Quateira/ Algarve 6

Die Tage plätschern so dahin und an einem Abend sind wir noch spät am Strand von Quarteira. Keine Menschenseele ist noch unterwegs. Der Sonnenuntergang ist phänomenal und wie immer einzigartig von den Farben her. Die Seele baumelt im Wind und dann kommt erst einmal gar nichts. Einfach den Flow genießen, tief ein- und ausatmen….sich lebendig fühlen.

Zauberhafter Sonnenuntergang am Strand von Quarteira

Wohnmobilstellplatz Fonte Santa  bei Quateira/ Algarve 7

Die Portugiesische Algarve ist einzigartig. Selbst der Platzwart, der perfekt französisch und englisch spricht, sagt mir, dass es hier ganz spezielle Arten von Vögeln und Insekten gibt, die sonst nirgendwo gibt.

Wir fanden an einem Tag im Sand ein richtig komisches Tier und wir konnten es absolut nicht einordnen. Es war sehr sandig und ich wusste nicht, ob es noch am Leben war oder nicht. Anfassen mochte ich es aber auch nicht. So versuchten wir ein Foto zu machen…..

Was ist das für ein Tier?

Wohnmobilstellplatz Fonte Santa  bei Quateira/ Algarve 8

Ich fragte überall herum bis meine Tochter am Telefon mir den Tipp gab, einfach einen Fischer zu fragen. Der Fischer sagte, dass dieses Tier sehr groß werden kann und ein Meer-Floh ist. Ein Parasit des Meeres, der sich gerne an Meeressäuger festsaugt wie Delfinen oder Walen. Das war wirklich sehr interessant. Auf dieser Reise habe ich portugiesische Galeeren gefunden in Blau, in Rosa mit türkisfarbenen Nesseln und nun noch einen Meer-Floh! Ich fühle mich wunderbar auf dieser Reise. Max und ich lernen so viel über Meerestiere, Franzosen auf Wohnmobil Stellplätzen und die Natur Portugals.

Wir machen einen kleinen Tagesausflug zum Praia Dos Tomates an der roten Küsten der Algarve auch Praia da Rocha  Baixinha.  Übernachten werden wir hier nicht, da Portugal kräftig durchgreift mit dem Freistehen oder Übernachten auf einem Parkplatz. Es ist wunderbar die Felsen zu sehen, die sich in den zwei Jahren unserer Abwesenheit so enorm verändert haben. Die Küste rutscht und formt sich neu…. Wieder einmal zauberhaft und der Platz ist proppevoll. Alle haben die Stühle, Tische usw. draußen stehen und machen es sich in der Sonne gemütlich.

Praia Dos Tomates

Wohnmobilstellplatz Fonte Santa  bei Quateira/ Algarve 9

Am Nachmittag kam wie vor zwei Jahren ein Schäfer mit seiner Herde und drei Hunden vorbei. Dieses Mal hatte er mehr Ziegen als Schafe dabei. Wie auch letztes Mal erregte er mit seiner Herde großes Aufsehen bei den Campern und deren Kindern, die die Zicklein streicheln wollten. Einige Camper hatten Probleme mit den eigenen Hunden, die bellend auf die Ziegen losgingen. Alles in allem blieb es aber recht ruhig und der Schäfer unterhielt sich per Zeichensprache mit den Campern. Es wurde viel gelacht, da man eigentlich überhaupt nicht verstand, was der andere so fragte oder der Andere erzählte.

Schafe, Ziegen und Wohnmobile 🙂

Wohnmobilstellplatz Fonte Santa  bei Quateira/ Algarve 10

Nach einem sonnigen und warmen Tag ging es zurück nach Fonte Santa. Ich wollte noch einmal auf den Zigeunermarkt oder Hippie Markt um nach Armbändern für unsere Tochter und Enkelmädchen zu schauen. Fündig wurde ich bei einem deutschen Ehepaar, dass seit 30 Jahren in Loule´ lebt, Wohnungen vermietet und selber Schmuck herstellt. Ich kaufte eine zauberhafte Chakra Kette und Armbänder aus Lapislazuli und Rosenquarz.

So kann es weiter gehen. In ein paar Tagen kommen unsere drei Mäuse zu uns geflogen, Flughafen Lissabon.

Bleib bei mir und erlebe mit uns dieses einzigartige wundervolle Land Portugal.

Mit Liebe geschrieben von
Avatar

Susa .

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei