Autocaravan Park Figueira bei Budens.. Algarve/Portugal

Autocaravan Park Figueira bei Budens.. Algarve/Portugal 13

Nach dem 3-monatigem Lockdown durch Corona konnten wir endlich wieder weiter tuckern. Luna war repariert und es zog uns an den Atlantik. Wir suchten uns einen Wohnmobil-Stellplatz aus, von dem es nur 1,8 km bis zum Meer sind, Autocaravan Park Figueira bei Budens bot sich da fantastisch an. Dieser Wohnmobil-Stellplatz war kaum besucht und so hatten wir nach der 14 tägigen Quarantäne an der Seitenlinie die Qual der Wahl 🙂

Unser Quarantäne zu Hause für 14 Tage

Autocaravan Park Figueira bei Budens.. Algarve/Portugal 14

Danach kam ein Großer und von Hecken umrandeter Wohnmobil Stellplatz. Wir kuschelten uns für einen Monat dort ein und schauten, was uns Figueira so zu bieten hat.

Am nächsten Morgen färbte sich der Himmel grau-gelb-orange…es brannte in der Nähe!

Die Sonne verschwand fast im Rauch.

Autocaravan Park Figueira bei Budens.. Algarve/Portugal 15

Trotzdem gingen wir zum Stand schauen wie es dort wohl so ist. 1,8 km sind ja nicht weit und wir den hatten noch  Überblick zum Stellplatz. Der Strand war umwerfend. Typisch Algarve in ihrer ganzen Pracht! Felsen, scharfkantig, kleine Höhlen und natürlich Wind.

Rauchschwaden über dem Strand…da wird einem ganz mulmig….

Autocaravan Park Figueira bei Budens.. Algarve/Portugal 16

Das Feuer muss erst über eine Straße und durch eine kleine Stadt bevor es den Figueira Autocaravan Park erreicht, daher gingen wir noch los. Einen ganzen Tag brannte es im Umfeld und die Feuerwehrleute kämpfen sich durch. Es sind wahre Helden, die Bombeiros, die Portugiesische Feuerwehr. Wie wir später erfuhreh verloren mehrere Menschen ihre Häuser bei diesem furchtbaren Steppenbrand.

Es führt ein kleiner schmaler Weg zu diesem wundervollen Strand, ein Trampelpfad, den man nur mit festem Schuhwerk besuchen sollte. Der Weg zum Strand lohnt sich auf jeden Fall und ohne Rauchwolke einfach traumhaft.

Morgens um 10.00 Uhr ist der Blick wunderschön!

Autocaravan Park Figueira bei Budens.. Algarve/Portugal 17

Der Strand ist um diese Uhrzeit noch absolut leer. Touristen gibt es nicht so viele. Ab und zu sieht man einen Leihwagen auf dem Parkplatz vor dem Weg zum Strand aber der Tourismus ist hier absolut eingebrochen.

Wir wandern jeden Tag zu einer anderer Bucht in der Nähe. Berge rauf und runter 🙂

Auch bei 30 Grad toll….uff

Autocaravan Park Figueira bei Budens.. Algarve/Portugal 18

 

Der Aufstieg ist heftig und kaum Schatten aber runter geht es ja bekanntlich immer….

Wow…..

Autocaravan Park Figueira bei Budens.. Algarve/Portugal 19

Diese Bucht ist genau wie alles ein Hingucker, wie im Paradies schaut es aus. So ursprünglich, so viel Natur! Diese Bucht ist klein aber fein. Ein langer steiniger Weg, aber wenn man unten ist, ist Leon erledigt 🙂

Endlich Schatten… kühler Sand,Wasser und Leckerli

Autocaravan Park Figueira bei Budens.. Algarve/Portugal 20Ja der Rückweg lag auch noch vor uns. Wie echte Bergziegen kletterten wir schnaubend und stöhnend diesen Berg wieder hinauf. Der ganze Weg betrug nur ca. 15 km aber wir waren alle fix und foxi.

Futtern und umfallen 🙂

Autocaravan Park Figueira bei Budens.. Algarve/Portugal 21

Nach einem Tag Pause und Wäsche waschen, was auf dem Figueira Caravan Park übrigens Spaß macht, da die Waschmaschinen blitzeblank und mega sauber sind, machen wir uns auf zur nächsten Bucht. Wieder ein weiter Weg durch die Pampa, heute mit viel Wind und Sonne. Wie immer haben wir im Rucksack Leons Wassernapf mit Wasser, Leckerli, Handtücher, Obst ( Äpfel für Leon natürlich) und eine Langlaufleine.

Wieder Berg hoch….

Autocaravan Park Figueira bei Budens.. Algarve/Portugal 22

Es ging richtig Berg rauf und ich wünschte mir auch 4 Beine!

Hat sich gelohnt oder?

Autocaravan Park Figueira bei Budens.. Algarve/Portugal 23

Wir landeten erschöpft aber glücklich in einer kleinen wunderschönen Bucht, die für Portugal so wunderbar typisch ist. Das Meer lädt uns zum Plantschen ein. Dunkelblau und klar lockt es uns nach dem heißen und langen Weg.

Schattig und kühl….das brauchen wir jetzt alle.

Autocaravan Park Figueira bei Budens.. Algarve/Portugal 24

Der Wind wird immer stärker und wir werden fast gesand-strahlt…..ein anderes Wort als mit Sandkörnern paniert.

Ein bisschen Wind 🙂

Autocaravan Park Figueira bei Budens.. Algarve/Portugal 25

Ausgeruht und voller Sand laufen wir zurück. Diese Buchten und Strände sind einfach wundervoll anzuschauen und zu erleben. Klar muss man weit laufen aber man erlebt auch sehr viel auf den verschiedenen Touren. Wir lachen und ärgern uns gegenseitig mal ganz gerne wenn Max schnauft wie ein Walross bei einem Anstieg 😉

Zu Hause wird sich wieder ausgeruht und Kaffee gemacht. Die Wäsche ist trocken und duftet herrlich. Einmal waschen kostet hier 4 Euro und man bekommt sogar Waschmittel dazu…das nennt man Service. Außerdem waren wir auch angenehm überrascht, dass jeden Montag Gemüsemarkt ist. Ein paar Frauen, die in der Gegend ein Stück Land haben verkaufen, ihre Arbeit. Es gibt Salate, Rosenkohl, Kräuter, Tomaten, Zwiebeln alles frisch vom Feld und alles normalen Preisniveau.

Eine Art Flohmarkt gibt es auch. For free! Jeder der mag legt Sachen wie Geschirr, Handtücher, Klamotten, Strickpuppen, Gardinen etc. auf einen Tisch und derjenige, der es gebrauchen kann nimmt es einfach mit. Eine sehr schöne Sache finde ich. Figueira  Camping Park kostet 220 Euro im Monat und ab Oktober günstiger und je länger Du bleibst noch weniger Euros.

Ich würde immer wieder hintuckern, was wir auch in diesem Jahr noch vorhaben. Ein Erlebnispark für Mensch und Tier, traumhafte Buchte, Felsenformationen, Höhlen und blauer Atlantik.

In diesem Sinne wünsche ich Dir alles Gute in dieser verrückten und schwierigen Zeit.

Bleib gesund und neugierig.

Deine Susa

 

 

Mit Liebe geschrieben von
Avatar

Susa .

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments